Schwein, Schaf und Huhn als neue Stars


Der Hintergrund

Im Februar 2015 startete die neue Plakatkampagne für die Schweizer Bauern. Nach dem zweiten Aushang wurde die Kampagne vom Markt-
forschungsinstitut GfK einer Werbe­wirkungs­kontrolle unterzogen. Dabei konnte ein positives Fazit gezogen werden: Die Mehrheit der Befragten fühlt sich angesprochen. 77% empfinden das Marken-
versprechen als glaubwürdig und knapp zwei Drittel geben an, dass ihnen die Werbung sympathisch ist. 

 

Neue Motive

Seit 2016 sind drei weitere Tiere im Einsatz: Schwein, Schaf und Huhn.

Mit dem Schwein wird das Bewusstsein für die artgerechte Tierhaltung und die richtige Ernährung geschärft. Für die meisten Schweizer sind Fleisch und Fleischprodukte ein fester Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Entsprechend zählt die Schweinehaltung mit rund 1.5 Mio. Tieren zu den wichtigen Zweigen unserer Landwirtschaft. Mit dem Schaf machen die Bauern darauf aufmerksam, dass sie unsere Landschaft stark prägen und täglich pflegen. Wenn wir in der Freizeit spazieren, wandern, biken, langlaufen oder skifahren, tun wir dies meist auf Nutzflächen der Schweizer Landwirtschaft. Und mit dem Huhn wird das Bewusstsein gestärkt, woher unsere Lebensmittel stammen. Die Schweizer Landwirtschaft garantiert saisonale frische Produkte in hoher Qualität.

Zum Einsatz kommen Plakate und EPanels mit Bewegtbild. Zusätzlich wird ein kleiner humorvoller Film mit dem Schaf auf landwirtschaft.ch und in den sozialen Medien eingesetzt.