TV-Spot zur Einführung von Similasan Tears Again Sensitive


Die Situation

Similasan entwickelt und produziert homöopathische Arzneimittel, natürliche Kosmetik und weitere Heilmittel und Produkte für Drogerien und Apotheken. Für die Selbstbehandlung von fast allen Alltags­beschwerden bietet Similasan sehr sanfte und nebenwir-
kungsfreie Lösungen.

Bei den Augentropfen ist Similasan Marktführer in der Schweiz. Karling wurde beauftragt, für den neuen Augenspray Tears Again Sensitive einen TV-Spot zu entwickeln. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenzprodukten wird Tears Again Sensitive nicht ins Auge, sondern auf das Lid gesprayt. So werden mit jedem Wimpernschlag winzige Lipide aufs Auge gebracht. Diese Lipide reparieren die natürliche Schutzschicht, und sie verhindern das Austrocknen der Augen.

 

Die Umsetzung

Trockene Augen sind oft nur unangenehm: es kratzt, es beisst, es stört. Manchmal aber wird das kleine Problem zu einem ganz grossen. Dann nämlich, wenn man etwas ganz Dringendes oder Wichtiges zu erledigen hat. Wir dramatisieren dies mit einem Dirigenten, der mitten in der Aufführung steht. Die Aufführung entgleist auf Grund der Augenprobleme und sie wird zusehends zur Kakophonie.

Similasan präsentiert sich als perfekte Lösung. Zwei kurze Sprüh­stösse hätten gereicht, um das unangenehme Problem loszuwerden und die Schutzschicht zu reparieren.

Der Spot wurde mit dem Regisseur Jyri Pasanen und der Produk­tions­firma Who’s Mcqueen umgesetzt. Die Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowski wurde von Peter Bräker adaptiert.